Horoskop

Komisch, kauzig, kurios

Ein flüchtigkeitsfehlerhaftes Verteilerschema kann recht unterhaltsam sein, gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen und der Optimist stuft seine Panne als Glückstreffer ein. Wie manche Mitmenschen ihre Schwachstellen zeigen, ist ein starkes Stück, doch auch die schlimmsten Nervensägereien haben eine gute Seite - nämlich das Amüsement der Zuschauer.

Widder 21. März bis 20. April

Hals- und Beinbruch

"Lieber gut gestolpert als dumm gelaufen", tönt es aus dem Straßengraben, in den der Widder beim Wettrennen mit einer Horde Rennradler über seine eigenen Füße gefallen ist. Er liebt Kämpfe, deshalb legt er sich gerne rüpelhaft mit Menschen, Tieren und Traktoren an, zieht oft den Kürzeren, lacht sich eins und lernt nichts draus. mehr...

Stier 21. April bis 20. Mai

Zuwenig Kalbshirn in der Suppe

Wie eine dumpfe Milchkuh auf der Weide beharrt der Hornochse mit hartnäckiger Eselsgeduld auf der Richtigkeit von manch rindviehdummer Behauptung, obwohl er die Gegenargumente schon mehrfach wiedergekäut hat. Einem stoischen Stier kann man den alten Zopf auf dem Dickschädel nicht abschneiden, Hörner aufsetzen schon eher. mehr...

Zwillinge 21. Mai bis 21. Juni

Geschickt verklickt

Weil sie ihr geschwätziges Plappermäulchen weder mündlich noch schriftlich halten können, wird aus einer privaten Nachricht unter Freunden schnell die öffentliche Bekanntmachung mit Unterhaltungswert. Besonders lustig sind die frechen Ausreden, mit denen Zwillinge ihr kluges Köpfchen aus der Schlinge ziehen wollen. mehr...

Krebs 22. Juni bis 22. Juli

Heulen und Zähneklappern

Im Kino schluchzen sie hemmungslos in die Popcorntüte, kriegen eine Dutzi-Dutzi-Dutzi-Hochtonstimme beim Anblick von Babys und erröten dauernd bis über beide Ohren vor lauter Schüchternheit. Wer so ängstlich-gehemmt unterwegs ist wie Krebse, hat immer zwei linke Füße und tappst damit gerne in sentimentale Fettnäpfchen. mehr...

Löwe 23. Juli bis 23. August

Es fällt ein Zacken aus der Krone

Immer wieder gern gesehen: Publikumsliebling Löwe, wie er mit stolzgeschwellter Brust hoch erhobenen Hauptes über die Bühne stolziert, sich präsentiert, nach Bewunderung giert, dabei das Gesicht verliert und damit unfreiwillig die Zuschauer amüsiert. Die großartige Vorführung gerät zur Komödie, das ist seine Tragödie. mehr...

Jungfrau 24. August bis 23. September

So ärgert man sich richtig

Insgeheim denkt sich so mancher, sie möge sich ihren erhobenen Zeigefinger sonst wohin ..., wenn die rechthaberische Jungfrau mal wieder auf der pädagogisch wertvollen Schiene allen über den Mund fährt. Fleißig nörgelt sie an jedem herum, kann natürlich überhaupt alles besser und macht aus purer Gemeinheit selber keine Fehler. mehr...

Waage 24. September bis 23. Oktober

Außen hui, innen pfui

Wer um jeden Preis beliebt sein will, der bleibt geschmeidig, verzichtet auf Ecken oder Kanten und verbiegt sich graziös, denn je weniger Rückrat, desto mehr Anpassung. Gefällige Jasager zeigen immer ihr Sonntagsgesicht, überstreiche(l)n dunkle Seiten mit katzenfreundlicher Sanftheit und zeigen nur beim Lächeln Zähne. mehr...

Skorpion 24. Oktober bis 22. November

Grubengrabgegrübel

Aus fieser Rachelust Feinden oder Freunden "eins reinzuwürgen" ist der Skorpione wahre Leidenschaft, mit bissig-krimineller Energie spinnen sie so fiese Intrigen aus düsteren Andeutungen, hinterlistigen Fallen und gefährlicher Anstachelung, dass sie sich in ihrer eigenen Schlinge aufhängen. Wehe, es grinst jetzt einer! mehr...

Schütze 23. November bis 21. Dezember

Immer eins mehr

Mit Übertrumpfungsbedürfnis und ohne Höhenflugangst im ständigen Aufwärtstrend begriffen, greift der optimistische Schütze (größen-)wahnsinnig gerne nach jedem Sterne. Er glaubt der Größte, Beste, oder Schönste zu sein und wenn er ein viel zu hohes Ziel verfehlt, dann hält er sich auch als Pechvogel noch für einen Glückspilz. mehr...

Steinbock 22. Dezember bis 20. Januar

Früher war's besser

"Verfluchte Technik", schimpft der Steinbock und beharrt auf seinen seit Jahrzehnten altbewährten Utensilien, Modernisierungsmaßnahmen lehnt er kategorisch ab, Neuanschaffungen sowieso. Dieser Geizhals befindet sich mental im Energiesparmodus, er steht lieber still, als über Fortschritt auch nur nachzudenken. mehr...

Wassermann 21. Januar bis 19. Februar

Kein (Er-)Finderlohn

Fahrbare Bügelbretter, sich selbstfüllende Teetassen, wasserabweisende Socken für Linkshänder, eine Zahnpasta mit zusätzlicher Entwurmungswirkung und die Hunderasse, die schon stubenrein zur Welt kommt - Wassermännern entweicht so mancher Hirnfurz, aber er wird selten gelobt, weil's den Mitmenschen langsam stinkt. mehr...

Fische 20. Februar bis 20. März

Weggetreten

Ihr zeitweiliges Verweilen in irgendeinem Paralleluniversum macht Fische so unbegreiflich, es ist nicht zu fassen, wie sie mitten im Gespräch abhandenkommen können und nur noch ein verklärter Blick an der Oberfläche dümpelt. Völlig selbstvergessen lassen sie sich treiben und erwarten, dass die anderen sie schon mitziehen. mehr...

Horoskop

© 2013-2017 Funsurfen, Thomas Hansen